Die Februar Analysen sind da!

Der dritte Lauf an Wasserproben ist fertig. Diesmal haben wir noch eine Probe mehr gezogen. Da die Gräben durch den hohen Wasserstand im Winter alle Wasser führen, haben wir auch eine Probe vom Zulauf zum Varster See gezogen und analysiert.Probenplan Blender_See_V1.1_Probe_4.02.2013

Bis auf einige Ausnahmen sind die Werte keine Überraschung. Der wirklich herausragende Wert ist der Nitratgehalt im Graben zum Varster See. Dies könnte auf eine intensive Düngung der Ländereien, im Einzugsgebiet des Grabens, im letzten Sommer deuten, wobei jetzt das gebildete Nitrat durch den hohen Wasseranfall ausgewaschen wird. Dies trifft, in abgeschwächer Form, auch auf den Blender Graben zu. Beide Gräben sind aber in Bezug auf düngungsaktiven Stoffen die besten Proben, die wir untersucht haben.

Eine intensivere Diskussion der Werte und was sie bedeuten, findet auf der Besprechung der IG Blender See am Montag den 11.02.13 statt.

Schreibe einen Kommentar